Kulturkreis Wienhausen

Seit über 70 Jahren fördert der Kulturkreis Wienhausen e.V. Kunst und Kultur in Wienhausen - im Sommerrefektorium vom Kloster Wienhausen.

 

Hier können Sie sehen, wer uns in der Vergangenheit erfreut hat ...

 

  2019

28. September 2019
Einav Yarden gab uns mit Werken von Bach, Beethoven, Haydn und Schumann unter dem Titel "Die großen Klassiker" ein unvergessenes Konzert an unserem Bösendorfer Flügel. Es ist ja fast "ihr" Flügel, bisher hat niemand eine längere Zeit an und diesem Instrument verbracht, als sie - und das merkte man! Wie schön, dass diese wunderbare Pianistin unserem Kulturkreis so gewogen ist! Wir hoffen, dass sie vielleicht in zwei bis drei Jahren wieder zu uns kommt?

30. August 2019
An diesem wunderbaren Sommerabend begeisterte uns das Würzburger Klaviertrio mit Werken von Clara Schumann und Johannes Brahms: 
Eine große Freude waren die Interpretationen der Künstler des Trios. Am Ende wurde die philophische Frage gestellt - aber dann doch nicht weiter diskutiert: "War es Harmonie in Perfektion oder die Perfektion in Harmonie?" Karla-Maria und Katharina Cording (Klavier und Violine) und Peer-Christoph Pulc (Violoncello) beherrschten ihr Metier, wie auch vielfältig in der Presse der Welt berichtet wird. Es war wieder einmal fast wie ein Wunder, dass wir solche erstklassigen Künstler für Wienhausen begeistern konnten!

28. Juni 2019
Ian Mardon und Dylan Vaughn - zusammen Mardon & Vaughn – präsentierten Klezmer-Stücke, traditionelle Jigs und Reels, beliebte keltische Songs wie „Wild Mountain Thyme“ oder „Molly Malone“ sowie mitreißende Eigenkompositionen. Ein wichtiger Bestandteil des „Irish Folk“ ist die so genannten „Fiddle Music“ – die allseits beliebte keltische Tanzmusik. Aber jetzt raten Sie mal, wo sich die Hoch-Burg dieser „Fiddle Music“ befindet? "Natürlich in Irland!" sagen Sie – oder nein, doch in Schottland - oder etwa in Wales? Leider alles falsch! Die wichtigste Region dieser Musik ist Nova Scotia, eine Provinz an der Ostküste Kanadas. Wenn Sie hier klicken, "sehen" Sie eine kleine "Hörprobe".

24. Mai 2019
Vierhändige Klaviermusik des 18. – 20. Jahrhunderts: Mona & Rica Bard - ein Klavierduo der Extraklasse! Die beiden sind bis in die kleinste Fingerspitze aufeinander eingespielt – und das auf höchstem Niveau. Mit Werken von Brahms, Rihm, Schubert, Poulenc, Fauré und Ravel überzeugten sie unsere Gäste und Mitglieder von ihrem Zusammenspiel wie von einer einzigen Person! Wir hoffen so sehr, dass diese beiden wieder einmal zu uns kommen! (Presse-Kritik)

26. April 2019
Catherine Gordeladze, Pianistin: Basierend auf ihrer vierten, wiederum mehrfach ausgezeichneten CD, präsentierte sie im Sommerrefektorium des Klosters Wienhausen ein Panorama der Anmut, Grazie, Virtuosität und Fantastik tänzerischer Klaviermusik von Rameau über Mendelssohn bis Ravel in Original und Bearbeitung (von Leopold Godowsky, Carl Czerny und Sergeij Rachmaninow). (Presse-Kritik)

29. März 2019
Antje und Martin Schneider, musikalisch kommentiert von Angela Stoll am Klavier.
Diese Reisebriefe von Felix Mendelssohn Bartholdy zählen zum Schönsten, zum Farbigsten und Interessantestem, was Musiker der Nachwelt hinterlassen haben. In ihnen gewinnt der Mensch Felix Mendelssohn Bartholdy so deutliche Konturen, dass man es nicht glauben möchte, dass er 2019 bereits seinen 210. Geburtstag hätte begehen können. (Presse-Kritik)

22. Februar 2019
Prof. Dr. Eckart Altenmüller, Facharzt für Neurologie und Konzertflötist. 
Wenn dieser Arzt Ihr Gehirn betrachtet, kann er Ihnen sagen, welches Instrument Sie spielen und wie viel Sie geübt haben. Altenmüllers amüsanter und lebendiger, mit Musikbeispielen angereicherter Vortrag basierte auf seinem Buch "Vom Neandertal in die Philharmonie - warum der Mensch ohne Musik nicht leben kann", in das Erkenntnisse über Musik als Lebenselixier aus seiner 25-jährigen Forschungstätigkeit eingeflossen sind. (Presse-Kritik)

25. Januar 2019 
Prof. Dr. Jürgen Udolph, Deutschlands bekanntester Namensforscher.
Familiennamen sind Zeugen der Geschichte. Und sie interessieren die Menschen ganz besonders,vor allem natürlich ihr eigener Name. Der vielen aus dem NDR bekannte Namensprofi erläuterte uns Namen von Orten, Flüssen und Familien aus dem hiesigen Umfeld. (Presse-Kritik)

  2018

26. Oktober 2018
Musikalische Lesung mit Paula Quast und Henry Altmann
Jüdische Märchen
Feiner Witz und tiefer Sinn zeichnet jüdische Märchen aus. In ihnen verbinden sich die Weisheit und der Humor dieser Erzähltradition mit den Farben und der Fabulierfreude des Orients. 
Auch mit diesem Programm haben Paula Quast und Henry Altmann erneut etwas Besonderes erschaffen. Mit ihrer warmen, tiefen Stimme und der klaren, akzentuierten Sprechweise zieht Paula Quast Jung und Alt in ihren Bann, Henry Altmanns musikalische Virtuosität und Einfallsreichtum gestalten farbenreiche Klangteppiche, die den Worten Flügel verleihen. 

28. September 2018 · 20.00 Uhr
Konzert mit dem Ensemble NeoBarock
Perfektion schreibt NeoBarock ganz groß. Mit wissenschaftlicher Akribie und kompromissloser Genauigkeit feilt das „geniale Ensemble“ auf der Suche nach Wahrhaftigkeit an jedem musikalischen Detail. Dabei entstehen Interpretationen »mit expressiver Leidenschaft, Herzblut getränkter Lebens-lust und Sinnlichkeit« (Südkurier). „Wer NeoBarock hören durfte, kommt garantiert wieder und will mehr.“ (Neue West-fälische)  
Violine: Maren Ries u. Volker Möller - Cello: Ariane Spiegel 

31. August 2018
Sing your Soul
Der Ensemblename "Sing your soul" ist Programm einer ausdrucksstarken und seltenen Instrumentenkombination. In "Klezmer meets Tango" interpretieren die Sieger des internationalen Musikwett-bewerbs "Open Accordion Contest 2014" populäre und weniger bekannte Melodien in einer die Seele berührenden Weise. 

29. Juni 2018
"Der Überzieher" Ein Otto Reutter-Abend 
Mehr als 30 Jahre war Otto Reutter der Star der Varietès und der Unterhaltungsbühnen. Über seine witzigen Einfälle, seine schlagfertigen Pointen und eingängigen Melodien amüsierten sich Millionen seiner Zeitgenossen.
Mit Ahmad Mesgarha und Sebastin Reuter am Flügel

18. Mai 2018
Einav Yarden, Klavier - Benjamin Baker, Violine 
Schon kurz nach Beendigung seiner Studien an der „Yehudi Menuhin School“ und am „Royal College of Music“ kann Benjamin Baker auf eine beeindruckende Karriere blicken. Internationale Preise lassen erahnen, welch großartige Karriere dem 1990 in Neuseeland geborenen Talent noch bevorsteht. Kongenial ist seine Kammermusikpartnerin Einav Yarden, eine vor allem in den USA und in Deutschland gefragte Solistin, Kammermusikerin und Hochschuldozentin für Klavier und Kammermusik.

27. April 2018
Aller Tage Abend
Musikalische Lesung mit Michael Rettig, Klavier und Franziska Mencz, Lesung.
Wie lang wird das Leben des Kindes sein, das gerade geboren wird? Wer sind wir, wenn uns die Stunde schlägt? Wer wird um uns trauern? Jenny Erpenbeck nahm uns mit auf ihre Reise durch die vielen Leben, die in einem Leben enthalten sein können.  

23. März 2018
Friedemann Wuttke - Kontraste
Gitarrenmusik von Johann Sebastian Bach bis Heitor Villa-Lobos

23. Februar 2018 
Consensus Quartett. Konzert im Rahmen des Podiums für Künstler/innen aus der Region. Das 2003 gegründete Consensus-Quartett mit der Pianistin Birgit Seidel a.G. widmet sich dem Streichquartett a-moll op.13 von Felix Mendelssohn-Bartholdy und dem Klavierquintett A-Dur op. 81 von Antonín Dvorák.

26. Januar 2018 
Vortrag mit Dr. Werner von der Ohe vom Bieneninstitut Celle
Die Vorteile der Patchwork-Family – evolutionsbiologische Aspekte des Sozialverhaltens von Honigbienen


  2017

24. November 2017
Réves des jeunesse - imagination débordante.
Lebhaftes Phantasiekonzert der Studenten des IFF und der Meisterklasse von Prof. Bernd Goetzke

27. Oktober 2017
Kammerkonzert mit Bettina Ihrig (Viola) und Andrzej Berezynski (Klavier)
Mit Werken von Johannes Brahms und Paul Hindemith luden die beiden Celler Musiker zu einem Streifzug durch die letzten 300 Jahre der Musikgeschichte ein.

29. September 2017
"Der Barpianist" - David Harrington, Deutsch-Irischer Konzert-Showpianist, Sänger, Entertainer und Moderator, spielte einen jungen, ehrgeizigen Pianisten, der nach Abschluss seiner Ausbildung mit Diplom in der Hand darauf wartet, dass ein Plattenproduzent oder Tourneeveranstalter bei ihm anruft, um ihn reich und berühmt zu machen ...
Wir sind sehr stolz, ihn im Jahr 2020 mit einem anderen Programm (David Harrington, ein Pianist packt aus) wieder bei uns begrüßen zu dürfen, dass er seit Anfang 2019 im Hamburger Schmidtchen aufführt!

18. August 2017
Eine Nacht im Leben der Hildegard v. Bingen und Katharina v. Bora
Das Ensemble Theatrum stellte uns diese beiden herausragenden Frauenpersönlichkeiten unseres Landes mit reichhaltiger Musik aus den beiden Epochen vor und erzählt aus deren Leben. Die großen Themen waren: Freiheit, Würde, Identität, die Verantwortung, etwas aus seinem Leben zu machen ...
Darsteller: Frederike v. Krosigk, Christiane Friebe und Daniel Kurz.

28. Juli 2017
Música Popular Brasileira - André Krikula Trio, Brasilien.
Für Kenner brasilianischer Musik ist dieses Trio, das die sanfte Melancholie des Boss Nova mit bestechender Virtuosität vereint, eine der besten Bossa-Nova Vereinigungen in Deutschland. Neben gefühlvollen Eigenkompositionen standen Klassiker dieser Musikrichtung auf dem Programm. Zu dem Trio gehören noch Axel Burkhardt (Bass) und Cesar Ferreira (Percussion)

28. April 2017
Klavierrecital mit der Pianistin Einav Yarden
Die mehrfache Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe studierte bei Emanuel Krasovsky (Tel Aviv) und Leon Fleisher (Baltimore, USA). Mit renommierten Pultgrößen, darunter Sir Neville Marriner und Simon Halsey, wie auch als Solistin musiziert sie in den famosesten Konzerthäusern der ganzen Welt.

31. März 2017
Burma/Myanmar - Zauber eines goldenen Landes
Andreas Pröve berichtete über seine 3.000 Kilometer lange, abenteuerliche Reise, auf der er einen tiefen Einblick in das Land der goldenen Pagoden bekommen hat und zeigte faszinierende Fotos von Landschaft und Menschen. Wir sind sehr stolz, ihn im Jahr 2020 mit einem anderen Programm (er wird mit uns durch Persien reisen) wieder bei uns begrüßen zu dürfen!


  2016

25. November 2016
Edward Elgar: Außenseiter, Enigma, Nationalkomponist
Ein Komponistenleben im Großbritannien der Jahrhundertwende Vortrag von Wolfgang Armin Rittmeier, Leiter des deutschen Elgar Freundeskreis. Er brachte uns den Komponisten Edward Elgar (2. Juni 1857  - 23. Februar 1934 ) und sein Werk nahe. 

28. Oktober 2016
Den allerschönsten Apfel brach ich ...
ausgewählt und gelesen von Antje und Martin Schneider, musikalisch kommentiert von Gabriele Müller-Erben am Klavier 
Der Name der Stadt Alma Ata in Kasachstan bedeutet „Vater des Apfels“. Von dort aus hat sich die Frucht der Früchte über die halbe Welt verbreitet. Übrigens: Die Amerikaner sagen „Everything is in apple“, wenn sie meinen, „es ist alles in Butter“. Musikalisch begleitet wird mit dem Klavier. 

30. September 2016 
Trio Animato - Andrzej Berezynski, Klavier, Ricca Schikarski, Violoncello, Martin Pfister, Klarinette spielen Kammermusik von Robert Schumann, Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch und Louise Farrenc 

26. August 2016
Mascha Kaléko „ ...sie sprechen von mir nur leise.“
Eine Hommage an die Literatin Mascha Kaléko für Menschen jeden Alters, die Gedichte zwischen Alltag und großen Gefühlen lieben.
Das Zitat ist der Titel eines lyrisch-musikalischen Portraits, das die Schauspielerin Paula Quast und die Musikerin Krischa Weber als Hommage an die Literatin Mascha Kaléko erschaffen haben.

3. Juni 2016
Kerbhölzer und Daumenschrauben 
Gerhard Wagner, Burgvogt auf der Marksburg in Braubach am Rhein, referierte über mittelalterliche Sprüche und Zustände in unserer Sprache. Wer sich immer schon gefragt hat, woher Redewendungen wie "Die Flinte ins Korn werfen" oder "Das geht ja auch auf keine Kuhhaut" kommen, wieso man von "Tuten und Blasen" keine Ahnung hat, "wie ein Ölgötze dasteht" und "Maulaffen feilhält", der konnte im Kloster Wienhausen "diese Scharte auswetzen". Wir sind sehr stolz, Herrn Wagner im Jahr 2020 mit einem anderen Programm wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

29. April 2016
Die junge Starpianistin Inga Fiolia gastierte bereits solistisch bei namhaften, internationalen Orchestern und gab umjubelte Solokonzerte, wie z.B. das Rezital in St. Martin in the Fields in London, Salle Cortot Paris, bei der Schwetzinger SWR Festpielen, die durch die internationale Presse begeistert gefeiert wurden. Im Konzert präsentierte sie Werke aus ihrer Debut CD, die im Spätjahr 2016 bei Grand Piano Label erscheinen wird.

11. März 2016
„Introducing“
Marialy Pacheco, in Havanna 1983 geboren, wuchs in einer musikalischen Familie auf und erhielt bereits früh Klavierunterricht am Conservatorio Alejandro García Caturla. „Introducing“ heißt ihr Programm, mit dem sie uns mit ihrem selbstbewussten Stil und dem kubanischen Temperament durch den Abend führte und uns einen Hauch vom Lebensgefühl in Kuba vermittelt ...

26. Februar 2016
Deutschland ein Wintermärchen
Gesprochen von Dieter Hufschmidt. Der Rezitator bringt Shakespeare, Goethe und Brecht ebenso souverän zum Klingen wie Paul Celans 
„Todesfuge“ und spricht - musikalisch begleitet - gut anderthalb Stunden lang ohne jede Textvorlage. Sein Kopf, so scheint es, quillt über von Literatur. Auch Heinrich Heines Gedichtzyklus „Deutschland, ein Wintermärchen“ konnte er noch komplett - Zitat: "runterrezitieren".

29. Januar 2016
Aus der Reihe getanzt - Vierhändige Klaviermusik des 19. und 20. Jahrhunderts.
Der kammermusikalische Abend mit dem Klavierduo Gründling bietet ausgelassene, tänzerische aber auch nachdenkliche Musik. Auf dem Programm standen das Brandenburgische Konzert in F-Dur von J. S. Bach in der Bearbeitung von M. Reger, die f-Moll Fantasie von F. Schubert sowie die Rhapsodie Espagnol von M. Ravel und die Ballet Suite von S. Barber. 


  2015

27. November 2015
Musikalische Phantasie zwischen Aufklärung und Belle Epoque
Trio Altenmüller: Prof. Dr. Eckart Altenmüller (Querflöte), Bärbel Altenmüller (Cello) und Birgit Seidel (Klavier)

30. Oktober 2015
"Russlands Ferner Osten - zu den Vulkanriesen Kamtschatkas"
Lichtbildvortrag von Wolfgang Steinmetz: Es war eine Expedition zum äußersten Zipfel Sibiriens, der hier durch die Beringstraße von Alaska getrennt wird. 

25. September 2015
"Angelus ad pastores" - Musik für Geist und Seele. 
Duo Kirchhof: Lutz Kirchhof (Laute) und Martina Kirchhof (Viola da Gamba)

4. September 2015
"Wiener Klassik umarmt französisches Fin de Siècle"
Kai Vogler (Violine) und Mirjana Rajic (Klavier) - W.A. Mozart: Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481 - C. Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur - L. van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine Nr. 10 op. 96

17. Juli 2015
Meine Ichs und ich - Musikkabarett - Prof. Mechthild Kerz wurde begleitet von Uli Schmid am Klavier. Wer bin ich, und wenn ja, wie viele? Wofür Philosophen heute über 400 Buchseiten lang schreiben müssen, klärt Verwandlungs- und Stimmkünstlerin Mechthild Kerz locker, kompetent, gnadenlos oder spielerisch.

19. Juni 2015
"Lyrische Hommage an Heinrich Heine, Robert Schumann, Erich Kästner und Edmund Nick" 13 Monate - nach einem Gedichtzyklus von Erich Kästner. Ulrich Schütte (Bassbariton) und Trung Sam (Klavier)

24. April 2015
Klavierkonzert mit Einav Yarden. Alte und Neue Wiener Schule im Kaleidoskop der Klaviermusik. Joseph Haydn: Sonata in C-Dur, Hob XVI/21 - Arnold Schoenberg: Sechs kleine Klavierstücke, op. 19 - Joseph Haydn: Sonata in Es-Dur, Hob. XVI/31 - Franz Peter Schubert: Sonata in G-Dur, D. 894

27. März 2015
Maria Magdalena - Ein Gleichnis in 14 Bildern. Es ist die Geschichte der Mirjam aus Magdala, die den Mann Jeschua aus Nazareth bis nach Golgatha begleitete - eine Rebellin, die zu Freiheit und Bildung findet. Frederike v. Krosigk, Christiane Friebe und Ina Friebe haben aus den Roman von Luise Rinser und weiteren Texten über Maria Magdalena ein bewegendes Theaterstück mit a-capella Gesängen zum Ostergeschehen entwickelt.

27. Februar 2015
Goethe - Faust gesprochen, erzählt, gespielt von Dieter Hufschmidt

23. Januar 2015
Duo Fado Instrumental / Oliver Jäger & Jan Dijker
Magie der portugiesischen Gitarre - eine musikalische Traumreise voller Klangschönheit, Witz, Elegie und Poesie mit Jan Dijker (portugiesische Gitarre) und Oliver Jaeger (spanische Gitarre /Bandoneon)


  2014

28. November 2014
Abenteuer Mekong - Von Vietnam nach Tibet
Andreas Pröve beichtete über diese abenteuerliche Reise und zeigte faszinierende Fotos.

24. Oktober 2014
Abenteuer Mekong - Von Vietnam nach Tibet:
Andreas Pröve berichtete über eine abenteuerliche Reise und zeigte faszinierende Fotos.

26. September 2014
Robert Schumann: Frauenliebe und Leben (Opus 42)
Heidrun Blase, Sopran, Gerrit Zitterbart, Klavier.

25. Juli 2014
Makie Messer goes Brazil - André Krikula Trio
brazilian guitar & voice. André Krikula, Gitarre, Axel Burkhardt, Bass, Cesar Ferreira, Percussion.

27. Juni 2014
Luthertum in Russland und in der Ukraine
Dr. Edmund Ratz, Erzbischof der ELKRAS em.

23. Mai 2014
"Wilhelm Busch zum Vergnügen" - gelesen von Hermann Wiedenroth

25. April 2014
Franz Schubert: Die schöne Müllerin (D795)
Dietmar Sander, Bariton und Katharina Happel am Klavier

28. März 2014
Aufbruch in eine Zeit - Johann Sebastian Bach und seine Söhne
Das Trio Giocondo betrachtet die Epoche des stilistischen Umbruchs durch die Lupe der Familie Bach; Sabine Bleier, Traversflöte; Franziska Grehling, Barockoboe; Eberhard Brünger, Cembalo.

28. Februar 2014
"all in" - Annika Völlering, Katharina Sahlfeld, Theresa Etzold, Liza John, Florian Hartmann, Sebastian Harms, Saddo Heibat, Alexander Schories.

24. Januar 2014
El Greco und seine Zeit: Himmlische Sphärenmusik
Marais-Consort: Hans-Georg Kramer, Viola da Gamba, Ingelore Schubert, Cembalo


  2013

22. November 2013

"Barock trifft Moderne" C. René Hirschfeld (Violine, Komposition) Sebastian Albert (Gitarre)

25. Oktober 2013
Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume - Antje und Martin Schneider, Sprecher. Elisabeth Büttner, Flöte. Gabriele Müller, Klavier.

30. August 2013
Arno Surminski Der Erzähler und Romancier las aus seinen Werken

21. Juni 2013
Posaunenquartett op. 4 - Original und Bearbeitung, Renaissance bis Moderne

26. April 2013
Robert Schumann (1810-1856) Dichterliebe op. 48
Lieder aus dem "Buch der Lieder" von Heinrich Heine
Edmund Nick (1891-1974) Die dreizehn Monate
Liederzyklus nach Gedichten von Erich Kästner
Ulrich Schütte (Bassbariton) und Trung Sam (Flügel)

8. März 2013
Maria Magdalena - ein Gleichnis in 14 Bildern
Ensemble Theatrum mit Friederike von Krosigk, Helena Scheele und Ina Friebe

Diese Vorstellung fiel aus, weil die Schauspielerin der Maria Magdalena hochschwanger war. Am 27. März 2015 wurde die Aufführung dann nachgeholt.

22. Februar 2013
Schubert: Arpeggione
Schumann: Fantasiestücke op. 73
Brahms: Sonate für Klarinette und Klavier
Birgit Seidel (Klavier) und Udo Grimm (Klarinette)

25. Januar 2013
"Ensembles La Mouvance" präsentierte uns Parlar cantando. Norditalienische Musik des 14. Jahrhunderts



  2012

23. November 2012
Consensus-Quartett - Streichquartette aus dem 18. - 20. Jahrhundert

19. Oktober 2012
Marianne Havelka berichtete über das Leben und Werk des Karl Zuckmayer

28. September 2012
Jakob Knauer (Horn) und Petra Eckart (Klavier) spielten Mozart, Strauss & Co.

31. August 2012
Auseinandersetzungen mit der klassischen Sonatenform als Klavierrecital von Annelie Ripke

13. Juli 2012
Sas Saxophone Quintet "Quintessence" präsentierte uns ein "Crossover" vom Barock bis zum Jazz

4. Mai 2012
Dr. Claudia Ott hielt uns eine musikalische Lesung mit dem Titel "Gold auf Lapislazuli"

13. April 2012
Tim Ovens brachte ein Klavierrecital aus den Bereichen Klassik bis Moderne

23. März 2012
George Steinmetz brachte uns unter dem Titel "Wo die Erde Feuer spuckt" die faszinierenden Vulkane Ätna, Vesuv und Stromboli nahe.

24. Februar 2012
Klaviermusik zu zwei und vier Händen von Klassik bis Jazz
Duo St. Petersburg - Maja & Sergej Zirkunow

20. Februar 2012
Lieder und Klavierwerke von J. Haydn, F. Schubert, R. Strauss, C. Debussy und G. Fauré
Heidrun Blase, Sopran - Gerrit Zitterbart, Flügel - Rudolf Krieger, Rezitation



 

  2011

25. November 2011
Dr. Friedrich Schorlemer, Theologe und Publizist aus Wittenberg, referierte unter dem Thema "Das Christentum als Identitätsstifter" zum Thema: Christentum als Leitkultur Europas? 

28. Oktober 2011
Viola Wilmsen (Oboe) und Kimiko Imoni (Klavier) spielten uns ihr Preisträgerkonzert.

30. September 2011
Reisen in Fantasie und Gegenwart  – Originalwerke und Bearbeitungen
Duo Élysée - Magdalena Zimmerer, Harfe und Ulrich Roloff, Flöte

26. August 2011
Kurt Tucholsky - Lieder & Satiren
Ein literarisch-musikalischer Abend mit dem Duo Elysée. Magdalena Zimmerer an der Harfe und Ulrich Roloff, Flöte.

8. Juli 2011
Das Ensemble Theatrum aus Hohenerxleben mit Judith Kruder, Vahid Shahidifar und Frank Schnke präsentierten uns ein persisches Märchentheater unter dem Titel: Die Abenteuer des Hassan Katchal.

27. Mai 2011
Olga Stepien (Violine) und Mana Oguchi (Klavier) spielten für uns Werke von Bach, Brahms, Kreisler und Wieniawski

15. April 2011
Danko Madic (Violine) und Mirhana Rajic (Klavier) präsentierten uns die Frühlingssonate von Ludwig van Beethoven, Venezia e Napüoli von Franz List, Sonate für Violine und Klavier D-Dur Op. 94a von Sergei Prokofjew und das Thème original varié von Henryk Wieniawski

18. März 2011
Prof. Dr. Werner Kirsten zeigte uns seinen Lichtbildervortrag aus der Bretagne

25. Februar 2011
An diesem Abend hatten wir das Leipziger Streichquartett zu Gast. Sie spielten für uns Joseph Haydn: Die sieben letzten Worte des Erlösers am Kreuze.

28. Januar 2011
Liederabend: "Die Winterreise" von Robert Schumann. Am Klavier: Katharina Happel und als Bariton Dietmar Sander.


 2010

26. November 2010
"Im Spannungsfeld von Kanzel und Staat" - aus dem Leben eines Pfarrers in der DDR

29. Oktober 2010
Liederabend mit Mareike Morr

24. September 2010
Preisträgerkonzert mit Solenne Paidassi (Violine)

27. August 2010
"Am Ende war alles Musik" - Johannes Brahms und seine "teuerste Freundin" Clara Schumann

30. Juli 2010
"Man sieht nur mit dem Herzen gut"

25. Juni 2010
Salut Salon: "Klassisch verführt 2010"

7. Mai 2010
Fréderic Chopin: Er war wie seine Musik - zärtlich und leidenschaftlich

7. März 2010
DUO PIANOWORTE - "Schildbürgerstreiche" und "Sophie Charlotte und das Geheimnis der verzauberten Juwelen."

26. Februar 2010
"In Sachen Bach ./. Händel ./. Telemann" Sonatenvergleichsverfahren wegen Verdacht erregender Ähnlichkeit

29. Januar 2010
Fréderic Chopin - George Sand: "Ein Winter auf Mallorca"


 

 2009

 

13. November 2009
Preisträgerkonzert mit dem „Bennewitz- Quartett“. 
Diesjährige Gewinner des „Paolo Borciani Wettbewerbs“ Reggio, Italien
Auch: www.zeit.de/2008/27/Streichquartette 

23. Oktober 2009
„Goethe und seine Gärten“:  Literarisch-musikalisches Programm mit Klavier und Geige, Antje und Martin Schneider

18.
 September 2009
Familienkonzert mit dem „Jacques Thibaud Trio Berlin“. Die Musiker geben dem Publikumsnachwuchs Einblick in ihre Arbeit, diskutieren die Vorzüge von Mozart, Beethoven oder Schönberg, vergleichen zusammen mit den Kindern ihre Instrumente und regen zum Mitmachen und Ausprobieren an. Auch: www.douvier.de

28.
 August 2009
Konzert mit Viola Mönkemeyer (Violine), Carsten Jaspert (Violoncello), Cordula Schulz-Wick (Viola), Peter Schulz-Wick (Viola): Johann Sebastian Bach: “Die Kunst der Fuge“

24.
 Juli 2009
„Nur durch das Morgentor des Schönen drangst du in der Erkenntnis Land …" 
Hans-Günter Müller: Lesung zum 250. Geburtstag Schillers  

29. Mai 2009
Musica Alta Ripa, Hannover: „Londoner’s Taste“: Sonaten und Konzerte von Babell, Geminiani, Sammartini und Hände.l Auch: www.musica-alta-ripa.de


24. April 2009
Klavierkonzert mit Christiane Kupsch, Bonn: Werke von Mendelssohn und anderen


13. März 2009
Martin Winkler, Kirchenmusikdirektor Stadtkirche Celle:
Zum 200. Geburtstag von Felix Mendelssohn Bartholdy: „Elias“ – Vortrag mit Musik


27. Februar 2009
„Trio Limusin“ mit Ihno Tjark Folkerts (Violine), Suren Anisonyan (Violoncello) und dem Schauspieler Benedikt Vermeer: „Der Geisterseher“ – ein Thriller von Schiller


Alle diese obigen Angaben sind ohne Gewähr, vor allem auch, was die Vollständigkeit anbelangt.